Schwangere und Kinder

Schwangerschaft

Um eine optimale Versorgung des Kindes sicherzustellen, finden im Körper der schwangeren Frau zahlreiche Veränderungen statt. Diese wirken sich auf das Nervensytem, den Stoffwechsel, Muskeln, Gelenke, Bänder und das Bindegewebe aus.
Eine besondere Bedeutung kommt dabei dem Becken zu. Durch diese Veränderungen kommt es hier häufig zu einer Beeinträchtigung der Ausrichtung und Stabilität des Beckens. Deshalb wird die Schwangerschaft häufig gerade in diesem Bereich von Schmerzen begleitet. Die chiropraktische Behandlung kann daraus resultierende Fehlstellungen beheben und so eine Balance für Bänder und Muskeln schaffen. Das Becken wird mit sanften chiropraktischen Techniken auf speziellen Behandlungsliegen auf eine angenehmere Schwangerschaft und Geburt vorbereitet.

KinderKIDS

Unsere Kinder sind das Wertvollste was wir haben. Viele Fehlstellungen und Blockierungen entstehen bereits in der Kindheit. Dazu kann es schon beim Geburtsprozess kommen, vor allem, wenn medizinisch nachgeholfen werden musste (Kaiserschnitt, Saugglocke…). Hier finden sich sehr häufig Fehlstellungen im Bereich der oberen Halswirbelsäule. Später kommt es dann beim Laufenlernen naturgemäß zu kleineren oder größeren Stürzen und daraus resultierenden Beckenschiefständen.

Justierung BWSDie sanfte, moderne amerikanische Chiropraktik ist bestens geeignet um schon Säuglinge und Kleinkinder zu behandeln. Oft reicht schon eine einzige gezielte Justierung aus, um deutliche Verbesserungen zu erreichen und so das Leben eines Säuglings mit seiner Familie zu ändern.

Häufige Symptome, mit denen Eltern und ihre Kinder in unsere Praxis kommen, sind:

– bei den ganz Kleinen: häufiges unerklärliches Schreien, Schiefhaltung des Kopfes, Überstrecken des Kopfes, „C-Haltung des Rumpfes“, häufiges Spucken, Trinkstörungen….

– bei den Größeren: ADS, ADHS, Konzentrationsschwäche, chronische Müdigkeit, Unruhe, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Haltungsschwäche….